Schlechtwetter-Tipps für Familien mit Kindern im Allgäu - Die Kinder-Allgäuseiten

Die Kinder-Allgäuseiten

Freizeittipps und noch mehr für Familien im Allgäu

Die Kinder-Allgäuseiten
Direkt zum Seiteninhalt

Schlechtwetter-Tipps für's Allgäu

Schlechtes Wetter
Auch wenn das Allgäu zu den Regionen Deutschlands mit den meisten Sonnenstunden im Jahr überhaupt zählt, gibt es natürlich auch hier Tage mit schlechtem / Regenwetter. Doch was tun mit den Kindern, wenn einem zu Hause oder in der Ferienwohnung “die Decke auf den Kopf fällt”? Die Kinder-Allgäuseiten haben auch für die Tage mit schlechtem Wetter im Jahr einige Ausflugstipps zusammengestellt:



Das ist wohl der einfachste Alternativ-Vorschlag für das Freizeitprogramm bei schlechtem Wetter. Nur meistens kommen in dieser Situation ganz viele Menschen gleichzeitig auf die Idee, ins Schwimmbad zu gehen. Somit kommt es leider sehr häufig vor, dass in den Ferienzeiten oder an den Wochenenden die Schwimmbäder scheinbar aus allen Nähten platzen, wenn das Wetter draußen nicht besonders einladend ist.


Nicht weniger beliebt wie der Besuch im Schwimmbad ist bei Familien mit Kindern der Besuch in einem der Indoor-Spielplätze im Allgäu wenn das Wetter draußen nicht gefällt. Dementsprechend sind auch die Indoor-Spielplätze bei schlechtem Wetter schnell überfüllt.


Weniger bekannt als die zuvor genannten Schlechtwetter-Alternativen sind die Sturmannshöhle bei Obermaiselstein oder die Erzgruben-Bergwelt bei Burgberg. Auch hier kann man etwas erleben - auch wenn das Wetter nicht so toll ist.


Wer sagt, dass man nur bei schönem Wetter mit dem Ausflugsschiff fahren kann? Die Schiffe auf dem Bodensee und dem Forggensee  fahren während der Saison jeden Tag.


Im Allgäu gibt es zahlreiche kleinere Tierparks, Aquarien, Schmetterlingshäuser usw. die zu einem Ausflug bei jedem Wetter einladen.


Für viele klingt “Museum” gewiss etwas angestaubt, aber das muss nicht sein. Die Allgäuer Museen haben viele Geschichten zu erzählen, so dass bestimmt für alle ein “passendes” Museum im Allgäu zu finden sein sollte.  Hier eine kleine Auswahl: Skimuseum in Fischen, Allgäu-Museum in Kempten, Elektrotechnisches Museum in Leutkirch, Deutsches Hutmuseum in Lindenberg, Südeseesammlung in Obergünzburg, Automuseum in Wolfegg uvm.


Das Königsschloss Neuschwanstein steht unschlagbar auf Platz Nummer eins, wenn es um die bekannten Schlösser im Allgäu geht. Aber es ist bei Weitem nicht das Einzige, das im Allgäu steht und für interessierte Besucher seine Türen geöffnet hat.


Ein weiterer Schlechtwetter-Tipp sind die Miniaturwelten im Allgäu.

Werbung

Ein paar Kinos im Allgäu zeigen extra Filme für Kleinkinder - auch das ist eine schöne Möglichkeit zur Gestaltung eines Schlechtwetter-Tags.


Von Oktober bis März/April haben viele Eislaufanlagen im Allgäu geöffnet. In den Hallen könnt Ihr Eure Runden auf dem Eis drehen - egal wie das Wetter draußen ist.


VIm Allgäu gibt es mehrere Puppentheater / Marionettentheater. Ein schönes Ausflugsziel, gerade auch an Schlechtwettertagen.
Zurück zum Seiteninhalt